David 12 - Haken bei Verteilerliste entfernen

Problem

Vor dem Versenden einer E-Mail, die über 'An' an mehr als eine Adresse verschickt werden soll, bietet das System an, eine Verteilerliste anzuhängen. Der Haken ist gesetzt. User entfernen ihn nicht. Wenn eine Massenmail gedruckt wird, gibt es vergleichweise wenig Text und etliche Zeilen mit Adressen und auf dem Ausdruck sind es dann mehrere Seiten mit Adressen.

Ziel

Der Haken soll in der Vorgabe nicht gesetzt sein.

Lösung 1 - Einzelplatzumgebung

Eine neue E-Mail öffnen, dann in der E-Mail über

Datei, Nachrichtenoptionen, den Haken bei 'Verteilerliste einfügen (An: 0, Cc: 0)'

entfernen.

Lösung 2 - Terminalserverumgebung

Ich habe einen Benutzer angemeldet und den betreffenden Bereich der Registrierung exportiert. Dann habe ich den Haken im Programm entfernt, den Benutzer ab- und wieder angemeldet und wiederum den betreffenden Bereich der Registrierung exportiert. Anschließend habe ich die Unterschiede gesucht. Dabei heraus gekommen ist ein kleiner Abschnitt, der für 'Haken setzen' oder 'Haken nicht setzen' verantwortlich ist. Der sieht so aus:

Windows Registry Editor Version 5.00
[HKEY_CURRENT_USER\Software\Tobit\Tobit InfoCenter\MessageEditor\Settings]
"DistribList"=dword:00000000

Diesen Abschnitt habe ich im Netlogon-Verzeichnis des Domänencontrollers gespeichert, Name:

tobit_ohne-verteileriste.reg

Dann habe ich kleines Login-Skript erstellt. Das ist natürlich auch im Netlogon-Verzeichnis gespeichert.

tobit_ohne-verteilerliste.cmd

Dieses Login-Skript ist Bestandteil eines größeren Standard-Logon-Skriptes, das bei jeder Anmeldung aufgerufen wird. Als letztes ist nun im großen Standard-Login-Skript ein neuer Aufruf hinzu gekommen. Er sorgt dafür, dass der betreffende Export-Schnipsel der Registrierung importiert wird, indem es ein Kommando ausführt.

call %logonserver%\netlogon\tobit_ohne-verteileriste.cmd

Dadurch wird jedem Benutzer beim Anmelden diese Einstellung wieder zugeordnet und eben auch nur diese. Eventuelle andere Einstellungen bleiben, wie sie sind. Und wenn es wirklich sein muss, dann kann der Haken im Einzelfall ja immer noch gesetzt werden.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren