Debian Buster - Mate - Benutzer automatisch anmelden

Problem

Wenn der Linux-Computer eingeschaltet wird, soll ein Benutzer automatisch angemeldet werden. Gedanklich weiter geführt, soll nach dem automatischen Anmelden ein bestimmtes Programm automatisch gestartet werden, zum Beispiel Firefox, als Startseite soll zum Beispiel ein Link im Browser zu einem freien Musik-Stream aufgerufen werden, so dass die Musik automatisch gespielt wird.
Hier geht es um die automatische Anmeldung eines Benutzerkontos.

Lösung

Bei der Installation als Displaymanager 'lightdm' auswählen.

In diesem Beispiel wird angenommen, dass der Name des eingerichteten Benutzers, der automatisch angemeldet werden soll, 'linux' ist.

Variante 1

Diese Datei muss bearbeitet werden:

/usr/share/lightdm/lightdm.conf.d/01_debian.conf

Diese Zeilen hinzufügen

# Debian specific defaults
#
# - use lightdm-greeter session greeter, points to the etc-alternatives managed
# greeter
# - hide users list by default, we don't want to expose them
# - use Debian specific session wrapper, to gain support for
# /etc/X11/Xsession.d scripts

[Seat:*]
greeter-session=lightdm-greeter
greeter-hide-users=true
session-wrapper=/etc/X11/Xsession

# folgende drei Zeilen hinzugefuegt
[SeatDefaults]
autologin-user=linux
autologin-user-timeout=5

Quelle: https://steemit.com/software/@kskarthik/how-to-enable-auto-login-in-lightdm

Variante 2 - hat nicht immer geklappt

Diese Datei muss bearbeitet werden:

/etc/lightdm/lightdm.conf

Etwa ab Zeile 89 beginnt dieser Abschnitt

[Seat:*]

In diesem Beispiel ist ein User 'linux' bei der Installation eingerichtet worden. Dieser Abschnitt wird so geändert:

[Seat:*]
#type=local
#pam-service=lightdm
#pam-autologin-service=lightdm-autologin
#pam-greeter-service=lightdm-greeter
#xserver-backend=
#xserver-command=X
#xmir-command=Xmir
#xserver-config=
#xserver-layout=
#xserver-allow-tcp=false
#xserver-share=true
#xserver-hostname=
#xserver-display-number=
#xdmcp-manager=
#xdmcp-port=177
#xdmcp-key=
#unity-compositor-command=unity-system-compositor
#unity-compositor-timeout=60
#greeter-session=example-gtk-gnome
#greeter-hide-users=false
#greeter-allow-guest=true
#greeter-show-manual-login=false
#greeter-show-remote-login=true
#user-session=default
#allow-user-switching=true
#allow-guest=true
#guest-session=
#session-wrapper=lightdm-session
#greeter-wrapper=
#guest-wrapper=
#display-setup-script=
#display-stopped-script=
#greeter-setup-script=
#session-setup-script=
#session-cleanup-script=
#autologin-guest=false
#autologin-user=
#autologin-user-timeout=0
#autologin-in-background=false
#autologin-session=
#exit-on-failure=false
#folgende drei Zeilen hinzugefuegt
autologin-user=linux
autologin-user-timeout=5
autologin-in-background=true

Quelle: https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?t=152818


Zum Wechseln des Displaymanagers sind hier Hinweise: https://wiki.debian.org/DisplayManager

Kommandos

# dpkg-reconfigure lightdm
# dpkg-reconfigure gdm3
# dpkg-reconfigure sddm

Bei einem Test meldete der Rechner, dass das Kommando unbekannt sei.


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren