Debian Wheezy - VPN-Verbindung

Problem

Ein installiertes Debian-System soll eine VPN-Verbindung aufbauen. Die entsprechenden Schaltflächen zum Hinzufügen der Verbindungsdaten sind grau unterlegt und können nicht angeklickt werden.

Lösung

Noch installieren:

# apt-get install network-manager-vpnc network-manager-vpnc-gnome

Nun lassen sich mit einem Klick auf das Netzwerksymbol,

'VPN-Verbindungen', 'VPN Konfigurieren' die Daten eintragen.

Beispiel

Verbindungstyp: Cisco-kompatibler VPN-Client (vpnc)

Verbindungsname: mein-vpn-verbindungsname
Gateway: vpn.firmennetz.de
Benutzername: meinbenutzername
Benutzerpasswort: meinbenutzerpasswort (Gespeichert)
Gruppenname: gruppenname-des-firmennetzes
Gruppenpasswort: daspasswortfuerdiegruppe (Gespeichert)

Folgeproblem

Die hinterlegten Daten lassen sich auf diesem Weg nicht nutzen. Die Verbindung kann über einen Klick auf 'VPN-Verbindungen' und die entsprechende Verbindung nicht aktiviert werden.

Lösung

/etc/network/interfaces

bearbeiten und die Zeilen für - in diesem Beispiel - eth0 mit Kommentarzeichen versehen.

[...]
# The primary network interface
#allow-hotplug eth0
#iface eth0 inet dhcp
[...]

Dann den Computer einmal neu starten.

Nun kann die VPN-Verbindung über das Symbol in der Leiste aktiviert oder deaktiviert werden.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren