Excel 2000 / 2010 / 2013

Beispiel 1 - ein Zeichen aus einer Zelle in eine andere übernehmen

In einer Zelle steht ein Ausdruck, von dessen Zeichen einige für eine weitere Auswertung benötigt werden. Die betreffenden Zeichen sollen in eine andere Zelle übernommen werden.

In Zelle E2 steht:

ACDGF

Es soll nur das erste Zeichen in einer anderen Zelle erscheinen.

Lösung

In die betreffende Zelle, die nur das eine Zeichen enthalten soll, schreibt man:

=TEIL(E2;1;1)

Dabei bezeichnet die erste 1, ab dem wievielten Zeichen ein Eintrag übernommen werden soll. Die zweite 1 bezeichnet, wie viele Zeichen übernommen werden sollen. Hier soll aus der Zelle E2 ab dem ersten Zeichen ein Zeichen übernommen werden.

Ergebnis:

A

Beispiel 2 - drei Zeichen aus einer Zelle in eine andere übernehmen

In Zelle E2 steht:

ACDGF

Hier sollen aus der Zelle E2 ab dem zweiten Zeichen drei Zeichen übernommen werden. Die Formel in der Ziel-Zelle lautet:

=TEIL(E2;2;3)

Ergebnis:

CDG

Beispiel 3 - Vornamen und Nachnamen dynamisch trennen

In Spalte A stehen Vorname und Nachname durch ein Leerzeichen getrennt.

    A               B               C
1 Name            Vorname       Nachname
2 Donald Duck
3 Micky Maus

Es soll erreicht werden, dass automatisch der Vorname in Spalte B und der Nachname in Spalte C übernommen wird.

Der Aufbau ist im Ergebnis so gedacht:

    A               B               C
1 Name            Vorname       Nachname
2 Donald Duck     Donald        Duck
3 Micky Maus      Micky         Maus

In Zelle B2 steht diese Formel:

=LINKS(A2;FINDEN(" ";A2))

In Zelle C2 steht diese Formel:

=RECHTS(A2;LÄNGE(A2)-FINDEN(" ";A2))

Die Anzahl der Zeichen bis zum Leerzeichen vor dem Nachnamen in Spalte A ist unterschiedlich. Diese Formeln schauen bis zum Leerzeichen und übernehmen dann den Inhalt bis zum Leerzeichen.

Beispiel 4 - Adressangaben trennen

Aus einer Adressliste mit Straßennamen, Hausnummern, Postleitzahlen und Ortnamen in einer Zelle sollen Straßenname und Hausnummer in einer anderen Zelle dargestellt werden.
In diesem Beispiel steht die Angabe in Zelle A2. Das Ergebnis soll in Zelle B2 erscheinen

               A                     B
1 Adresse                         Strasse
2 Feldweg 10, 55443 Entenhausen   Feldweg 10
3 [...]

In Zelle B2 steht diese Formel. Es wird nach dem Komma hinter der Hausnummer, also dem "," gesucht und, damit das nicht mit übernommen wird, muss mit "-1" ein Zeichen abgezogen werden. Das ist das Komma.

=LINKS(A2;FINDEN(",";A2)-1)

Beispiel 5 - Inhalte mehrere Zellen in einer Zelle ausgeben

In einer Excel-Tabelle mit drei Spalten sind Geburtsdaten eingetragen. Die Inhalte dieser drei Spalten sollen in einer Spalte zusammengefasst werden. Die zusammengefassten Daten sollen dann mit einem Punkt zwischen den Zahlen dargestellt werden.

Dies hier

Zelle  G6     H6     I6     J6
Inhalt 22     11     1960

soll werden zu

Zelle  G6     H6     I6     J6
Inhalt 22     11     1960   22.11.1960

Die Formel, die in Zelle J6 steht, lautet:

=VERKETTEN(G6;".";H6;".";I6)

Bitte beachten:

Bei dem ersten Eintrag 'G6' gibt es am Anfang keine Anführungszeichen (") und am letzten Eintrag 'I6' gibt es am Ende keine Anführungszeichen (").

Der Punkt, der im zusammengesetzten Datum steht, wird in der Formel eingetragen.

Quelle:
Excel-Hilfe
https://www.youtube.com/channel/UCFzG2migoital_eGeH5sMIA
https://www.youtube.com/watch?v=4yBAA2HfK8g

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren