Proxy-Einstellungen importieren

Problem

Bei einem Windows-Rechner läuft die Kommunikation über einen Proxy, obwohl das in den Verbindungseinstellungen des Internet Explorers so geändert wurden, dass kein Proxy mehr eingetragen ist.

Lösung

In der Eingabeaufforderung als Administrator dieses Kommando ausführen, um die Einstellungen des Internet Explorers zu übernehmen:

netsh winhttp import proxy source=ie

Meldung

Aktuelle Win HTTP-Proxyeinstellungen:
    Direct Access (kein Proxyserver).

Hilfe aufrufen mit:

netsh winhttp set proxy help

Ausgabe:

Syntax:  set proxy [proxy-server=] [bypass-list=]

Parameter:

  Tag              Wert
  proxy-server  -  Proxyserver, der für die Protokolle HTTP und/oder HTTPS
                   verwendet wird.
  bypass-list   -  Liste von Sites, die bei Umgehung des
                   Proxyservers besucht werden sollten (mit "" können
                   alle Hosts mit kurzen Namen umgangen werden)

Beispiele:

  set proxy myproxy
  set proxy myproxy:80 ";bar"
  set proxy proxy-server="http=myproxy;https=sproxy:88" bypass-list="*.foo.com"

Quelle: https://support.microsoft.com/de-de/help/4494447/use-group-policy-to-apply-winhttp-proxy-settings-to-clients

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. | Mehr erfahren | Impressum |