s Windows 2008 keine Berechtigungen für einen Task

Windows Server 2008 - keine Berechtigung für Task

Problem


Bei Windows Server 2008 R2 wurde über das Konto des Domänenadministrators ein Task eingerichtet, nachdem dieses hier geschilderte Problem bei einem Konto aufgetreten war, das gesondert für Tasks eingerichtet worden war. Es soll eine CMD-Datei mit weiteren Kommandos gestartet werden.

Das System meldet zu diesem Task in der Ereignisanzeige:

Durch die Berechtigungseinstellungen (Computerstandard) wird der SID (S-...) für Benutzer WINDOWSDOMAENE\Administrator von Adresse LocalHost (unter Verwendung von LRPC) keine Berechtigung zur Aktivierung (lokal) für die COM-Serveranwendung mit der CLSID {...} und der APPID Nicht verfügbar gewährt. Die Sicherheitsberechtigung kann mit dem Verwaltungsprogramm für die Komponentendienste geändert werden.

Lösung

Für den betreffenden Task die Haken setzen bei

Mit höchsten Privilegien ausführen

hat bei mir das Problem gelöst.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren