Anruf von der Telekom

2020-02-07, 17:56 Uhr, ein Mitarbeiter der Telekom ruft mich an, stellt sich vor. Hier ist der Gesprächsverlauf, gleich danach aus dem Gedächtnis aufgeschrieben.

Er: Wir möchten Sie gern individueller betreuen, da bitte ich um Ihre Zustimmung, dass wir das tun dürfen.

Ich: Was meinen Sie, wie soll das aussehen?

Er: Wir haben unsere Bestimmungen zum Datenschutz aktualisiert. Ich lese Ihnen einen Text vor, das dauert ca. 45 Sekunden....

Ich: Moment, Sie meinen, Sie lesen mir etwas vor, ich soll dem dann zustimmen, was Sie vorgelesen haben und das ist dann gültig?

Er: Ja.

Ich : Nein, das machen Sie mit mir nicht.

Er: Gut dann nehme ich das so auf, dass Sie das verweigert haben.

Ich: Im Ernst? Würden Sie das tun, bei etwas zustimmen, das Sie am Telefon gehört haben, nichts Schriftliches in der Hand? Sie sind wirklich Mitarbeiter der Telekom? Da rufen ja immer wieder Menschen aus Ihrem Haus an und die Anrufe werden immer absurder.

Er: Etwas Schriftliches erhalten sie später.

Ich: Ich soll also bei etwas zustimmen, das ich lediglich gehört habe?

Er: Ja. Darf ich das 'absurd' so aufnehmen?

Ich: Ich rechne ohnehin damit dass Sie wegen der 'Qualitätssicherung' und zu 'Schulungszwecken' immer wieder mal Anrufe aufnehmen. Ja, das dürfen Sie so weitergeben. Ich werde das auch so aufnehmen und weitergeben.

Er: Wir gehören einer anderen Generation an. Jüngere Menschen sind mit diesem Ablauf durchaus einverstanden.

Ich: Das mögen die dann tun. Das ist deren Äffchen. Ich tue das nicht. Sie sind wirklich Mitarbeiter der Telekom?

Er: Ich könnte Ihnen ja von den Skandalen der letzten 30 Jahre berichten, aber das interessiert Sie wahrscheinlich nicht.

Ich: Ja, das bringt uns nicht weiter. Sie können also wirklich meine Daten einsehen?

Er: Stimmt, das bringt uns nicht weiter. Ja, ich bin auf das Datengeheimnis vereidigt und auf das Fernmeldegeheimnis. [Er sagt mir dann, was er lesen kann.] Haben Sie sonst noch Fragen.

Ich: Nein

Er: Dann habe ich sonst auch nichts Neues.

Ich: Na dann auf Wiederhören, viel Erfolg beim nächsten Mal.

Er: Auf Wiederhören.

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren